Die neue Umfrageaktion des CNPD ist gestartet! In diesem Jahr beinhaltet das Programm Angaben zu den betroffenen Personen im Hinblick auf das Prinzip der Transparenz.

Diese Kampagnen ergeben sich aus der Strategie des CNPD – der Einführung „proaktiver“ Umfragen – und werden in Form von themenbezogenen Überprüfungen hinsichtlich neuer Verpflichtungen der DSGVO  vorgenommen.

Unsere Empfehlungen:

  • Vernachlässigen Sie nicht die Informationen über Ihre Mitarbeiter und zwar insbesondere im aktuellen Zusammenhang mit der Erhebung ihrer Gesundheitsdaten;
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Datenschutzrichtlinie im Hinblick auf die jüngsten Entwicklungen nach der Entscheidung SCHREMS 2 und alles, was wir seit dem Inkrafttreten der DSGVO vor 2 Jahren gelernt haben, auf dem neuesten Stand sind;
  • Standardisieren Sie die Informationen über die betroffenen Personen in einem einzigen Dokument (oder zwei, eines für den internen und eines für den externen Gebrauch), um Änderungen effizienter verwalten zu können.

Von Héloïse CUCHE, Avocat.