Renaud LE SQUEREN wird an dem von Meetincs veranstalteten Konferenztag mit dem Titel „Geschäftsführer und Führungskräfte von Unternehmen: Ihre Rechte, Ihre Pflichten“ zum Thema „Digitalisierung und Corporate Governance in der Zeit nach dem Ende von COVID “ sprechen.

Das Mandat der Vorstände von Aktiengesellschaften (société anonyme) ist nicht ohne Risiko. Ihre Haftung kann durch einen Fehler oder eine Straftat ausgelöst werden, die im Zusammenhang mit ihrer Geschäftsführung aufgetreten sind. Sie sind gehalten, im bestmöglichen Interesse des Unternehmens zu handeln und ihre Aufgabe mit aller angemessenen und gewohnten Sorgfalt, Sachkenntnis und Voraussicht zu erfüllen. Führungskräfte sitzen immer auf dem heißen Stuhl. Neben der Rechtsprechung werden die Redner über die konzerninterne Finanzierung, die Auflagen in Bezug auf die Gesundheit der Arbeitnehmer (COVID oblige), den Missbrauch von Gesellschaftsvermögen sowie die Modernisierung des Insolvenzrechts, die wir in diesen Zeiten wahrscheinlich noch benötigen werden und schließlich über die Digitalisierung nach dem Ende des COVID sprechen. Während der Veranstaltung werden mindestens 7 Redner zu all diesen aktuellen Themen referieren.

Renaud LE SQUEREN wird um 14.15 Uhr vortragen.

Nützliche Hinweise: