Nach der Aufhebung des Privacy Shield durch den Europäischen Gerichtshof am 16. Juli 2020 (SCHREMS 2) muss der Übermittlung personenbezogener Daten besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

In der Praxis sind die auftretenden Probleme von großer Bedeutung, um die Geschäftsbeziehungen nicht zu beeinträchtigen und ihre Verwaltung zu erschweren. Dabei können eine Vielzahl von IT-Lösungen in solche Übermittlungen einbezogen werden.

Am 17. August 2020 reichte der Verein Noyb 101 Beschwerden gegen europäische Unternehmen ein, deren Standorte weiterhin Daten in die Vereinigten Staaten übermitteln. Gegen drei luxemburgische Unternehmen wurden Beschwerden eingereicht. Die Übrsicht der betroffenen Unternehmen und der eingereichten Beschwerden finden Sie unter nachfolgendem: https://noyb.eu/de/eu-us-transfers-beschwerdenueberblick

DSM Avocats à la Cour freut sich daher, Sie am Dienstag, den 8. September 2020, von 9.30 bis 10.00 Uhr, zu einem kostenlosen Webinar in französischer Sprache zum Thema „Übermittlungen personenbezogener Daten in die Vereinigten Staaten: 30 Minuten zum besseren Verständnis“ einzuladen.

Ziel dieses Webinars ist es, Ihnen in einer kurzen 30-minütigen Sitzung die nötigen Grundlagen zum besseren Verständnis der Situation und zur Umsetzung zu vermitteln.

Die Beteiligten:

Als Partner bei DSM Avocats à la Cour verfügt Renaud LE SQUEREN über mehr als 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen M&A, Immobilienrecht und neue Technologien. Seit 2014 ist er bei DSM für den Bereich Digital verantwortlich und begleitet Unternehmen bei der digitalen Umstellung (DSGVO, Plattformen, E-Commerce, API, Apps…). Parallel dazu ist Renaud durch seine Mitarbeit als Vorstandsmitglied in mehreren Verbänden wie eCom (ecom.lu), APSI (apsi.lu) und APDL (apdl.lu) in das regionale Umfeld eingebunden. Renaud wird regelmäßig als Referent zu nationalen und internationalen Konferenzen eingeladen und führt Seminare und Kurse in privatwirtschaftlichen Organisationen und an Universitäten durch.

Héloïse CUCHE ist seit 2017 Rechtsanwalt bei DSM Avocats à la Cour und berät in den Bereichen M&A, Immobilienrecht und neue Technologien (IT). Sie nahm an der Gestaltung des Fortbildungskurses „Le professionnel en protection des données personnelles“ teil, der von der CNPD und dem CSL entwickelt wurde. Seither gibt sie Kurse über den rechtlichen Rahmen des Datenschutzes in Französisch und Englisch und ist an weiteren Modulen der Ausbildung beteiligt.


Ihre persönlichen Daten werden von DSM Avocats à la Cour in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie verarbeitet, die unter folgendem Link zugänglich ist: https://www.dsm.legal/de/datenschutzrichtlinie/


DSM Avocats à la Cour ist eine Einrichtung, die vom Conseil de l’Ordre du barreau de Luxembourg gemäß Artikel 14 der Verordnung über die berufliche Weiterbildung zugelassen ist. Die Genehmigung wurde am 2. Juli 2020 erteilt.